Mann bedient ein Smartphone
Zürich, 17.06.2016

Verivox bietet neu die Android-App Smart Mobile für einen Mobilfunkvergleich an. Die brandneue App zählt die Anrufe, die vertelefonierten Minuten, die versendeten SMS und das verbrauchte Datenvolumen aus maximal drei Monaten. Mit diesen Daten berechnet die App automatisch die günstigsten Mobilfunkangebote für das individuelle Nutzungsverhalten. Damit entfällt das mühsame Studieren von Preislisten. Die App erkennt automatisch, welches Handy-Abo am besten zum Kunden passt.

Die Kosten für die Nutzung im Ausland wwerden ebenfalls mitgerechnet. Praktisch ist die App auch deshalb, weil sie die verbrauchte Datenmenge anzeigt. Die meisten Smartphone-Nutzer wissen nicht, wie viele Daten sie effektiv übertragen. Übrigens: Alle Berechnungen finden im Smartphone statt und die errechneten Daten bleiben im Gerät. Die Daten sind für andere Dienste und Anwender nicht zugänglich.

Viele Konsumenten haben das falsche Abo. Es lohnt sich, regelmässig zu überprüfen, ob es ein attraktiveres Abo gibt. Oftmals können Kunden ihre Ausgaben halbieren.

Die allermeisten Kunden übertragen im Monat weniger als 1 GB Daten. Für diese Kunden gibt es von mehreren Anbietern Angebote unter monatlich 30 Franken. Auch zahlreiche Gesprächsminuten und SMS sind inklusive. Für weniger als 30 Franken erhalten die Kunden damit quasi eine Flatrate für den täglichen Gebrauch.

Wer allerdings gerne Musik, Radiostationen oder Videos streamt oder andere datenintensive Dienste wie Cloud-Speicher oder Navi-Apps nutzt, sollte sich für ein Abo mit unlimitierter Datenmenge entscheiden. Solche Abos gibt es ab monatlich rund 50 Franken.

Ralf Beyeler, Telekom-Experte Konsumenten-Portal Verivox

Jetzt auch das passende Handy-Abo im Telekom-Vergleich finden.

 

Weitere Informationen