Hausarztmodell
Zürich, 28.09.2017

Die Krankenkassenprämien für 2018 wurden am 28. September 2017 durch das Bundesamt für Gesundheit veröffentlicht. In Kürze können die Konsumenten die Prämien 2018 auf verivox.ch vergleichen.

Die Krankenkassenprämien steigen 2018 um 4 Prozent. Dies gilt für Versicherte mit einem Standard-Modell und einer Franchise von 300 Franken. Versicherte mit Wahlfranchisen (Franchisen von mehr als 300 Franken) und mit Alternativmodellen (Hausarzt, HMO, Telmed) müssen mit höheren Aufschlägen rechnen. Dennoch muss der Konsument nicht tatenlos zusehen, wie seine Prämien immer teurer werden.

Sparen bei der Krankenkassenprämie 2018

Mitte Oktober teilen die Krankenkassen den Versicherten in der Regel die Prämien für das neue Jahr mit. Oftmals kommt dieser Prämienbrief per Post, bei einigen Versicherungen aber auch via Email. Dies ist der optimale Zeitpunkt, um die Prämien mit anderen Krankenkassen zu vergleichen, denn wer wechseln will, muss seiner Krankenkasse bis zum 30. November 2017 gekündigt haben. Mit einem Wechsel zu einer günstigeren Krankenkasse, können die Konsumenten viel Geld sparen. Und müssen dennoch keine Angst haben, schlechter versichert zu sein. Die Leistungen in der Krankenkassen-Grundversicherung sind nämlich gesetzlich vorgeschrieben, das heisst, dass alle Krankenkassen genau das Gleiche bezahlen. Unterscheiden tun sie sich lediglich bei ihrem Service-Angebot.

Jetzt Krankenkasse vergleichen und sparen

Neben dem Wechsel der Krankenkasse hat der Konsument auch weitere Möglichkeiten zu sparen:

Franchise optimieren   

Alternatives Versicherungsmodell wählen

 

Weitere Informationen