Frau am Handy an einer Straße bei Nacht
Zürich, 04.04.2017

Quickline bietet seine Handy-Abos ab sofort auch für Kunden innerhalb der ganzen Schweiz an. Das Konsumenten-Portal Verivox hat das Angebot von Quickline unter die Lupe genommen.

Ab sofort verkauft Quickline seine Handy-Abos schweizweit. Bisher waren die Abos nur an Orten erhältlich, in denen der Anbieter mit einem Kabelnetz vertreten war. Quickline ist nach UPC der zweitgrösste Schweizer Kabelnetz-Betreiber und vor allem im Mittelland, aber zum Beispiel auch an einigen Orten im Oberwallis, in der Region Flims und in der Ostschweiz aktiv.

Die Handy-Abo-Familie von Quickline heisst «Smart Flat». Die Abos gibt es in drei Versionen. Mit allen Produkten können die Kunden unlimitiert in alle Schweizer Netze telefonieren und SMS verschicken. Je nach Variante erhalten die Kunden ein unterschiedlich grosses Datenvolumen für das Surfen im In- und Ausland (Roaming).

Die Quickline-Handy-Abos im Überblick

Handy-Abos von Quickline

Smart Flat S

Smart Flat M

Smart Flat L

Mtl. Datenvolumen Schweiz

1 GB

3 GB

7.5 GB

Jährliches Volumen Datenroaming (Ausland)

100 MB

500 MB

1 GB

Monatliche Grundgebühr

40.00

55.00

65.00

 

Quickline nutzt das Mobilfunknetz von Sunrise.

Abos sind eher teuer
Die Angebote von Quickline sind im Vergleich zu anderen Anbietern eher teuer. So gibt es im Schweizer Markt mit dem «Smart Flat S» vergleichbare Abos für unter 30 Franken, die zudem mehr Datenvolumen enthalten. Bei diesen ist zwar kein Datenroaming inklusive. Der Wert von 100 MB-Datenroaming ist aber bescheiden: Im Markt bezahlt der Kunde weniger als 10 Franken dafür.

Auch zum «Smart Flat M» und «Smart Flat L» gibt es auf dem Markt günstigere Alternativen.

Rabatte für Familien
Günstiger wird Quickline für Haushalte, die mehrere Handy-Abos haben. Der Preis reduziert sich um jeweils 10 Franken. Aber auch mit der Berücksichtigung dieses Rabatts sind die Quickline-Angebote teurer als Konkurrenzprodukte.

Kunden, die ein «All-in-One»-Paket von Quickline für Internet und TV zu Hause haben, erhalten einen zusätzlichen Rabatt von 10 Franken. Diese Pakete sind allerdings nur in ausgewählten Ortschaften – und damit nicht schweizweit – verfügbar.

TV-Produkt von Quickline bald schweizweit erhältlich?
Auf Anfrage von Verivox erklärte Quickline, dass es nicht geplant sei, auch die Internet- und TV-Produkte schweizweit anzubieten. Allerdings will die Firma ihr TV-Abo «over-the-top» anbieten. Das würde bedeuten, dass in Zukunft Kunden über einen beliebigen Internet-Anbieter das TV-Produkt von Quickline nutzen könnten.

Ralf Beyeler, Telecom-Experte beim Konsumenten-Portal Verivox

Jetzt passendes Angebot finden: Handy Abo Vergleich

Weitere Informationen