Verivox Mobilfunk
Zürich, 06.03.2018

Samsung kommt am 16. März mit dem Galaxy S9 auf den Markt. Kunden haben die Möglichkeit das Smartphone zusammen mit einem Abo oder separat zu kaufen. Das Konsumentenportal Verivox hat berechnet, wo es das neue Galaxy S9 am günstigsten gibt und Preisunterschiede von 50 Prozent festgestellt.

Samsung hat das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S9 vorgestellt. Die Schweizer Telekomanbieter haben ihre Preise bekannt gegeben. Viele Konsumenten kaufen ihr Smartphone zusammen mit einem Abo. Sie erhalten das Gerät dann zu einem vergünstigten Preis.

Diese Verkaufspreise können verlockend sein. Relevanter sind aber die Gesamtkosten über einen längeren Zeitraum. Das Konsumentenportal Verivox hat diese über eine Laufzeit von zwei Jahren für drei verschiedene Nutzerprofile berechnet. Das Ergebnis: Mit der richtigen Entscheidung können Kunden bis zu 1'300 Franken sparen.

Smartphone und Abo separat kaufen spart viel Geld

«Unsere Berechnungen zeigen deutlich: Wer sich das Samsung Galaxy S9 einzeln kauft und dazu einen günstigen Prepaid-Tarif bucht, kommt in der Regel günstiger davon als mit einem Kauf im Abo», sagt Christoph Biveroni, Country Manager von Verivox. Der Kauf eines neuen Smartphones könne daher auch der ideale Zeitpunkt sein, sich aus teuren Verträgen zu lösen.

Ein weiterer Vorteil der Prepaid-Tarife sind die kurzen Laufzeiten von einem Monat. «Ein Abo läuft oft über 24 Monate, bis das Smartphone abbezahlt ist. Prepaid-Kunden sind dagegen flexibel, falls sich günstigere Möglichkeiten im Markt ergeben», erklärt Biveroni.

Der Nachteil: Für das Smartphone muss sofort der volle Preis bezahlt werden – bei 899 CHF nicht für jeden problemlos aufzubringen.

Drei Nutzerprofile: Wer spart am meisten?

Wie viel sich sparen lässt, hängt auch sehr vom jeweiligen Nutzungsverhalten ab. «Je genauer ich meinen Bedarf kenne, desto gezielter kann ich bei der Tarifsuche vorgehen», empfiehlt Biveroni.

Wenignutzer: Wer das richtige Angebot wählt, spart die Hälfte

Profil Wenignutzer
(30 min, 10 SMS, 300 MB)
Gesamtpreis
24 Monate
Effektivpreis
monatlich
Ersparnis
Aldi Starter Set + Smart Flat & Auto 1139,00 CHF
47,46 CHF
1329,00 CHF
M-Budget Mobile Value Pack Small
1139,00 CHF 47,46 CHF 1329,00 CHF
Salt Plus Start mit Smartphone 1407,75 CHF
58,66 CHF
1060,25 CHF
Sunrise Freedom Start 1442,00 CHF
60,88 CHF
1026,00 CHF
Swisscom inOne mobile S 2468,00 CHF
102,83 CHF

Wer sein Smartphone sparsam nutzt, zahlt nicht nur grundsätzlich weniger, sondern kann auch von den grössten Preisunterschieden profitieren. Am günstigsten ist ein Samsung Galaxy S9 mit Yallo oder M-Budget. Das Abo von Swisscom würde gar mehr als das doppelt so viel kosten wie bei Yallo. Die möglichen Einsparungen sind mit 1'300 Franken beachtlich.

Der «Wenignutzer» telefoniert monatlich nur 30 Minuten, verschickt 10 SMS und überträgt 300 MB Daten. «Viele Konsumenten buchen viel mehr Leistung, als sie tatsächlich verbrauchen. Diese Erfahrung machen wir immer wieder», sagt Biveroni. Tarif und Nutzerverhalten zu überprüfen, lohne sich daher.

Normalnutzer: Kostenunterschiede von bis zu 940 Franken

Profil Normalnutzer
(100 min, 30 SMS, 2 GB)
Gesamtpreis
24 Monate
Effektivpreis
monatlich
Ersparnis
Aldi Starter Set + Smart Flat & Auto 1582,59 CHF
65,94 CHF
939,41 CHF
M-Budget Mobile Value Pack Big
1595,00 CHF 66,46 CHF 927,00 CHF
Salt Plus Basic mit Smartphone 1814,95 CHF
75,62 CHF
707,05 CHF
Swisscom inOne mobile S 2468,00 CHF 102,83 CHF 54,00 CHF
Sunrise Freedom relax 2522,00 CHF
105,08 CHF

Das Aldi Starter Set ist für durchschnittliche Nutzer am günstigsten. Kunden von Aldi sparen im Vergleich mit dem teuren Sunrise-Abo fast 940 Franken. Nur wenig teurer ist das M-Budget Mobile-Angebot.

Der «Normalo» telefoniert jeden Monat 100 Minuten, verschickt 30 SMS und überträgt maximal 2 GB Daten.

Digital Native: Datenflat und Smartphone um die 80 Franken monatlich

Profil Digital Native
(15 min, Daten-Flat, 20 Mbit/s)
Gesamtpreis
24 Monate
Effektivpreis
monatlich
Ersparnis
Yallo Surf Unlimited 1949,00 CHF
81,21 CHF
573,00 CHF
MTV Mobile WhatsApp pre + Prepaid Unlimited 2099,00 CHF 87,46 CHF 423,00 CHF
Salt Plus Swiss 2194,95 CHF
91,46 CHF
327,05 CHF
Swisscom inOne mobile S 2468,00 CHF 102,83 CHF 54,00 CHF
Sunrise Freedom relax 2522,00 CHF
105,08 CHF

Der «Digital Native» braucht sein Gerät fast ausschliesslich für das mobile Internet und telefoniert lediglich 15 Minuten im Monat. Da er stundenlang Videos und Musik streamt, legt er Wert auf eine schnelle Daten-Flatrate von mindestens 20 Mbit pro Sekunde.

Der «Digital Native» fährt mit dem Angebot von Yallo am günstigsten und spart insgesamt bis zu 570 Franken.

Methodik: Abo-Vergleich mit großer Marktabdeckung

Für den Vergleich wurden zunächst drei typische Nutzerprofile erstellt. Für jedes Profil wurden die jeweils günstigsten Abos der drei großen Anbieter herangezogen und mit zwei günstigen Prepaid-Optionen ergänzt. Die ausgewählten Tarife haben alle eine Mindestgeschwindigkeit von 3,6 Mbit/s Datenübertragung – bei der schnellen Datenflatrate sind es mindestens 20 Mbit/s.

Mit dem Handy-Abo-Vergleich von Verivox können Konsumenten neben den drei grossen Schweizer Providern Swisscom, Sunrise und Salt auch acht weitere Telekomanbieter miteinander vergleichen. Damit werden rund 95 Prozent des Schweizer Marktes abgedeckt.

Anmerkung zum Nutzerprofil «Wenignutzer»: Zwar gibt es mit dem Abo inOne XS eine Alternative für rund 90 Franken monatlich. Hier surfen Nutzer jedoch mit einer Geschwindigkeit von gerade mal 2 Mbit/s, was unterhalb der Auswahlkriterien für den Handy-Abo-Vergleich von Verivox liegt.

 

Ansprechpartnerin für Medienanfragen:

Claudia Naegeli
Bernet Relations AG
Mail: presse@verivox.ch  
Telefon: +41 44 266 90 80

Verivox Schweiz AG| Utoquai 39 | CH-8008 Zürich | www.verivox.ch

Weitere Informationen