Junge Leute mit Handys

Viele Smartphones sind gegen Umwelteinflüsse wie Schnee, Regen oder Schmutz geschützt. Hersteller von Smartphones teilen ihre Geräte in verschiedene Schutzklassen ein. Die IP-Codes bestehen immer aus zwei Ziffern. IP steht übrigens für «International Protection». Die erste Zahl sagt, wie gut das Gerät vor Staub und Stössen geschützt ist. Die zweite Zahl informiert über den Wasserschutz. Grundsätzlich gilt: Je höher die Zahl, desto grösser ist der Schutz.

Die Hersteller von Smartphones veröffentlichen die Angaben auf ihrer Website oder in der Bedienungsanleitung. Für viele Geräte gibt es keine IP-Codes, so zum Beispiel für das iPhone bis zum Modell 6S. Das iPhone 7 hat zum Beispiel die IP-Kennung 67, das Samsung Galaxy S7 die 68.

IP-Codes sind sehr exakt
Die IP-Codes definieren sehr genau, gegen welche Einflüsse ein Gerät geschützt ist. Die Normen gelten international. Alle Hersteller haben somit die gleichen Massstäbe. Die IP-Kennungen sind eindeutig. Anders als werbewirksame Botschaften wie «wasserfest», der in der Realität nur einen Spritzwasserschutz bietet.

Ein IP67-zertifiziertes Smartphone ist unempfindlich gegen Wasser, Staub und Schmutz. Das Gerät darf auch einmal in den Schnee fallen oder bei Regenwetter benutzt werden. Ein IP68-zertifiziertes Gerät überlebt auch ein bis zu 30 Minuten langes Bad in einer Wassertiefe von 1 ½ Metern.

Grosse Unterschiede: von Tropfwasser bis Hochdruckreiniger
Aber aufgepasst: Nicht jedes IP-zertifizierte Smartphone überlebt einen Sturz in den Schnee. Der Spritzwasserschutz in niedrigen IP-Klassen kann keinen kompletten Schutz garantieren. Erst Klassen ab X7 schützen auch vor längerem Kontakt mit Feuchtigkeit.

Keine Frage des Preises
Heutige Smartphones mit Schutzfunktion sind weit entfernt von früher angebotenen Outdoor-Handys in einer dicken Gummihülle und klobigen Tasten. Es gibt günstigere und teurere Modelle mit hohem Schutz. 

Ziffer 1: Staubschutz und Stossfestigkeit
IP-Code Staubschutz Stossfestigkeit
0x Kein Schutz Kein Schutz
1x Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm Berührung durch Handrücken
2x Fremdkörper mit Durchmesser ab 12.5 mm Berührung mit einem Finger
3x Fremdkörper mit Durchmesser ab 2.5 mm Berührung mit einem Draht
4x Fremdkörper mit Durchmesser ab 1 mm Berührung mit einem Draht
5x Staubgeschützt Vollständiger Schutz gegen Berührung
6x Staubdicht Vollständiger Schutz gegen Berührung

Ziffer 2: Spritz- und Wasserschutz
IP-Code Spritz- und Wasserschutz
x0 Kein Schutz
x1 Geschützt gegen Tropfwasser
x2 Geschützt gegen Tropfwasser
x3 Geschützt gegen Sprühwasser
x4 Geschützt gegen Spritzwasser
x5 Geschützt gegen Strahlwasser
x6 Geschützt gegen starkes Strahlwasser
x7 Geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
x8 Geschützt gegen andauerndes Untertauchen
x9 Geschützt gegen Hochdruckreiniger

Ralf Beyeler, Telekom-Experte Konsumenten-Portal Verivox

Jetzt passendes Handy-Abo finden!

Weitere Informationen