2 Frauen am Strand surfen mit ihren Smartphones
Zürich, 20.06.2017

Viele Handy-Abos enthalten heute Roaming. ‘Einfach losfahren und keine Angst vor einer hohen Handy-Rechnung haben.’ So einfach wie die Mobilfunk-Betreiber diese Abos anpreisen, ist es nicht. Das Konsumentenportal Verivox hat die Handy-Abos unter die Lupe genommen und sagt klar und deutlich, auf was Sie achten müssen.

inOne-Abos enthalten Roaming
Die Abos «InOne XS bis XL» von Swisscom enthalten Roaming. Ausserdem auch alle Abos von Swisscom, die «Infinity 2.0» oder «Infinity Plus» im Namen haben.

Die Konsumenten müssen auf zwei Punkte achten.

  • Die Anzahl der Tage, an denen Roaming (Telefonie, SMS, Daten) inklusive ist, sind limitiert.
  • Das Datenvolumen, das man im Ausland übertragen kann, ist ebenfalls limitiert.

Grundsätzlich gilt: Je teurer das Abo, desto mehr Tage und Datenvolumen gibt es. Beim Abo «InOne Mobile XS» kann der Kunde während 30 Tagen Roaming nutzen und dabei maximal 1 GB im Jahr übertragen. Beim teuersten Abo «InOne Mobile XL» ist Roaming während 365 Tagen möglich, die Daten sind auf 24 GB im Jahr beschränkt.

Übrigens: Roaming ist nur in der EU und einigen weiteren Ländern inklusive.

«InOne»-Abos mit Roaming von Swisscom im Überblick

Abo

Monatsgebühr

Anzahl Roaming-Tage pro Jahr

Datenvolumen pro Jahr

XS

60.00

30 Tage

1 GB

S

70.00

45 Tage

2 GB

M

90.00

60 Tage

3 GB

L

120.00

365 Tage

12 GB

XL

180.00

365 Tage

24 GB

In der Tabelle wurde der Abopreis ohne neuem Gerät (SIM-Only) berücksichtigt.

Sunrise: Ab 100 Franken
Von Sunrise gibt es zwei Abos, die Roaming enthalten. Beide Abos begrenzen die Datenmenge. Beim günstigeren Abo sind zudem die Gesprächsminuten und die SMS limitiert. Bei Sunrise gilt das Inklusiv-Roaming vor allem in den EU-Ländern, aber auch einigen weiteren Ländern. Erwähnenswert ist, dass auch die USA und Kanada enthalten sind.

Roaming-Abos von Sunrise im Überblick

Abo

Monatsgebühr

Ausgehende Gesprächsminuten

Datenvolumen pro Monat

Freedom Max

100.00

200 Minuten

200 MB

Freedom Super Max

130.00

Unlimitiert

2 GB

Salt: Ein Abo für Europa, eines für die Welt

Salt bietet zwei Handy-Abos an, bei denen die Kunden im Ausland unlimitiert telefonieren können und ausserdem ein bestimmtes Datenvolumen erhalten. Einerseits «Salt Plus Europe» für die Nutzung in Europa (und in den USA und Kanada) und andererseits «Salt Plus World» für die weltweite Nutzung.

Doch aufgepasst: Konsumenten sollten sich vor Vertragsabschluss darüber informieren, in welchen Ländern Roaming nicht inklusive ist. So sind neun europäische Länder – von Salt «Resteuropa» genannt – weder in der Europa- noch in der Welt-Flatrate enthalten. Dazu gehören zum Beispiel Albanien oder Bosnien-Herzegowina. In nicht weniger als 33 Ländern gilt die Flatrate von «Salt Plus World» nicht. So zum Beispiel in Kuba, Vietnam oder Marokko.

Als kleines Zückerchen erhalten die Kunden des «Salt Plus Swiss»-Abos jeden Monat 200 MB Datenroaming in Europa.

Roaming-Abos von Salt im Überblick

Abo

Monatsgebühr

Telefongespräche

Datenvolumen pro Monat

Salt Plus Swiss

59.00

Keine

200 MB in Europa

Salt Plus Europe

89.00

Unlimitiert

1 GB in Europa

Salt Plus World

179.00

Unlimitiert

1 GB in Europa und 1 GB in einigen Ländern

In der Tabelle wurde der Abopreis ohne neuem Gerät (SIM-Only) berücksichtigt.

UPC: In der EU wie in der Schweiz

Mobilfunk-Kunden von UPC können im Ausland die gleichen Dienstleistungen wie in der Schweiz ohne Aufpreis nutzen. Konkret ist das Roaming in der EU und einigen weiteren europäischen Ländern wie Norwegen und Island in den Abos enthalten. In einigen Balkanländern und in den Ländern ausserhalb Europas fallen hingegen weiterhin Roaminggebühren an.

Die drei «Mobile Europe Flat»-Abos von UPC bieten eine Flatrate für Anrufe in alle Schweizer Netze. Diese gilt auch für Roaminggespräche aus EU-Ländern in die Schweiz und innerhalb des Aufenthaltslandes. Ausserdem beinhalten die Abos ein Datenvolumen von 1'000 bis 10'000 MB. Dieses Datenvolumen kann sowohl in der Schweiz, als auch im Ausland verwendet werden.

Einziger Haken: Ist das enthaltene Datenvolumen aufgebraucht, entstehen zusätzliche Kosten. Jedes zusätzliche MB kostet 30 Rappen. Auf Wunsch kann der Konsument auch ein Datenpaket kaufen. Es wäre wünschenswert und kundenfreundlich, wenn UPC beim Roaming die gleiche Regelung wie in der Schweiz anwenden würde. Hierzulande drosselt UPC die Kunden nach Verbrauch der Datenmenge auf eine Geschwindigkeit von 128 KBit/s. Zusätzliche Kosten entstehen keine.

Roaming-Abos von UPC im Überblick

Abo

Monatsgebühr

Telefongespräche

Datenvolumen pro Monat

Mobile Europe 1000 Flat

35.00 Unlimitiert 1 GB
Mobile Europe 4000 Flat

45.00

Unlimitiert

4 GB

Mobile Europe 10000 Flat

65.00

Unlimitiert

10 GB

In der Tabelle wurde der Abopreis ohne neuem Gerät (SIM-Only) und ohne Vertragsbindung berücksichtigt.

Fazit: Die Angebote tönen in der Werbung gut. Doch in vielen Fällen lohnen sich diese Handy-Abos nicht. Es ist günstiger, ein einfaches Abo ohne Roaming abzuschliessen und für die Ferien zusätzlich ein Datenpaket zu lösen. Ein Datenpaket mit 200 MB gibt es in Europa bereits für 10 Franken, ein Gigabyte für rund 30 Franken. 

Fazit: Die Angebote tönen in der Werbung gut. Doch in vielen Fällen lohnen sich diese Handy-Abos nicht. Es ist günstiger, ein einfaches Abo ohne Roaming abzuschliessen und für die Ferien zusätzlich ein Datenpaket zu lösen. Ein Datenpaket mit 200 MB gibt es in Europa bereits für 15 Franken, ein Gigabyte für 39 Franken.
Jetzt passendes Angebot finden: Handy Abo Vergleich

Weitere Informationen