Online vergleichen und sparen

Tipp 1: Prämien vergleichen.

Vergleichen Sie die Prämien aller grossen Schweizer Versicherungsgesellschaften auf verivox.ch und wechseln Sie mit einem Mausklick zum günstigsten Anbieter.

Tipp 2: Selbstbehalt erhöhen.

Erhöhen Sie den Selbstbehalt pro Schadenfall und Sie profitieren von einer günstigeren Prämie.

Tipp 3: Zusätze weglassen.

Überlegen Sie in aller Ruhe, welche Zusätze Sie wirklich brauchen. Eine Unfallversicherung macht nur in den wenigsten Fällen Sinn. Alle Personen, die in der Schweiz leben, müssen gegen Unfälle versichert sein. Berufstätige sind in der Regel beim Arbeitgeber versichert; Nichtberufstätige bei der Krankenkasse. Wer einen ETI-Schutzbrief hat oder Mitglied eines Automobilclubs ist, braucht vermutlich keine Pannenversicherung. Parkieren Sie Ihr Auto in einer Garage, brauchen Sie keine Parkschadenversicherung.

Tipp 4: Nutzen Sie Prämiensparmodelle.

Lassen Sie Ihr Auto in speziellen Partnergaragen reparieren, bauen Sie einen Crash-Recorder ein oder verpflichten Sie sich zu 0,0 Promille: Zahlreiche Versicherungsgesellschaften offerieren attraktive Vergünstigungen, wenn Sie sich an bestimmte Vorgaben halten.

Tipp 5: Kaufen Sie ein prämienfreundliches Auto.

Die Prämie für Ihre Autoversicherung variiert je nach Fahrzeug. Öko-Fahrzeuge und Autos mit einem weniger starken Motor sind in der Regel günstiger.

Tipp 6: Nutzen Sie die Vorteile Ihres Berufes.

Bestimmte Berufsgruppen profitieren von günstigeren Prämien bei der Autoversicherung. Auch Mitglieder akademischer Verbände erhalten bei einigen Versicherungen Rabatt. Erkundigen Sie sich direkt bei der Gesellschaft Ihrer Wahl.

Jetzt eine günstigere Autoversicherung finden!

Weitere Informationen