Anmeldung in der Schweiz

In der Schweiz sind die Einwohnerkontrollen zuständig für die Registrierung der Bewohner in der Schweiz.

Neuzugezogene müssen innerhalb von 14 Tagen persönlich bei der Einwohnerkontrolle die Anmeldung vornehmen.

Je nach Wohnort oder Kanton gibt es für das Einwohnermeldeamt unterschiedliche Bezeichnungen. In der Stadt Zürich zum Beispiel heisst die Einwohnerkontrolle Kreisbüro, in vielen Gemeinden ist es aber einfach die Einwohnerkontrolle.

Für die Anmeldung werden folgende Unterlagen und Dokumente benötigt:

  • Gültiger Pass oder Identitätskarte im Original für alle Familienmitglieder
  • Farbiges Passfoto von jedem Familienmitglied
  • Dokumente zum Familienstand: z.B. Heiratsurkunde, Familienbuch
  • Abmeldebestätigung aus Deutschland
  • Wenn bereits vorhanden: Arbeitsvertrag
  • Wenn bereits vorhanden: Ausländerausweis oder Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung
  • Nachweis obligatorische Krankenversicherung in der Schweiz
  • Mietvertrag
  • Für Hundebesitzer: Heimtierpass zur Anmeldung des Tieres
  • Geld für Gebühren

Gut zu wissen

Für die Anmeldung bei einer Schweizer Krankenkasse für die Grundversicherung haben Sie drei Monate Zeit nach Einreise in die Schweiz. Ist noch keine Versicherung bei der Anmeldung auf der Wohngemeinde vorhanden, kann der Versicherungsnachweis für die Krankenkasse nachgereicht werden.

Wer sich verspätet bei der Wohngemeinde anmeldet, riskiert unter Umständen eine Busse. In immer mehr Kantonen besteht eine sogenannte Drittmeldepflicht der Vermieter. Dies bedeutet, dass die Vermieter verpflichtet sind, die Angaben der Mieter an die Gemeinde weiterzuleiten.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Wohngemeinde oder im Internet nach den Öffnungszeiten der Einwohnerkontrolle. Je kleiner die Gemeinde, umso beschränkter sind die Öffnungszeiten. Ausser in den grösseren Städten macht man in der Schweiz auf den meisten Ämtern eine ausgedehnte Mittagspause.

Bitte beachten: Bei einem Umzug innerhalb der Schweiz, müssen Sie sich bei der alten Wohngemeinde abmelden und bei der neuen Wohngemeinde anmelden.