Frau im Auto hält Schlüssel hin
Zürich, 12.09.2018
Autoversicherung
(Link zu AVB)
übliches Versicherungsende übliche
Vertragsdauer
Kündigungsfrist jährliches Kündigungsrecht
Allianz Datum des Vertragsablaufs 5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
AXA 31.12. 3 Jahre 3 Monate auf Verlangen
baloisedirect.ch Datum des Vertragsablaufs 1-5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
Basler Datum des Vertragsablaufs 1-5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
Elvia Datum des Vertragsablaufs 1 Jahr 3 Monate ---
Generali 31.12. Online: 1 Jahr, sonst: 1-5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
Helvetia 31.12. 1-5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
Mobiliar 31.12. 5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
smile.direct Datum des Vertragsablaufs 1 Jahr 1 Monat ---
Sympany 31.12. 1, 3, 5 Jahre 3 Monate auf Verlangen
TCS Datum des Vertragsablaufs 1 Jahr 3 Monate ---
Vaudoise 31.12. 3 Jahre 3 Monate auf Verlangen
Zurich Datum des Vertragsablaufs 1-5 Jahre 3 Monate

auf Verlangen

 

Wer seine Autoversicherung wechseln will, hat folgende Möglichkeiten:

Ordentliche Kündigung

Die Vertragslaufzeit steht in der Police. Oftmals vereinbaren Autoversicherungen lange Laufzeiten von bis zu fünf Jahren. Wer dann kein jährliches Kündigungsrecht vereinbart hat, kommt aus dem Vertrag vorher kaum raus. Daher sollten Konsumenten beim Abschluss der Versicherung immer ein jährliches Kündigungsrecht verlangen. Alle oben in der Liste aufgeführten Versicherungen bieten dies an.

Autokauf, Fahrzeugwechsel

Wer sich ein neues Auto oder einen Occasionswagen kauft, kann aus seinem alten Vertrag aussteigen – egal wie lange dieser gelaufen wäre. Der Fahrzeughalter sollte den Wunsch zur Auflösung des Vertrags umgehend der bisherigen Versicherung mitteilen. Bereits im Voraus bezahlte Prämien werden ihm anteilsmässig zurückerstattet. Sobald der Versicherungsnachweis von der neuen Versicherung eingetroffen ist, muss der Fahrzeughalter diesen zusammen mit dem bisherigen und dem neuen Fahrzeugausweis an das zuständige Strassenverkehrsamt senden.

Halterwechsel

Wird beispielsweise ein Auto weitervererbt, wird die Haftpflichtversicherung des bisherigen Halters automatisch auf den neuen Besitzer übertragen. Dieser kann aber aus dem bisherigen Vertrag aussteigen und zu einer neuen Versicherung wechseln. Allfällige Kaskoversichrungen erlöschen automatisch. Was ist eine Kaskoversicherung und lohnt sie sich für mein Auto?

Schaden (Unfall, Diebstahl, Vandalismus)

Hat die Autoversicherung für einen Schaden gezahlt, kann der Halter der Versicherung kündigen. Ebenso kann die Versicherung den Vertrag auflösen. Die Kündigungsfristen stehen in den allgemeinen Versicherungsbedingungen (siehe Links in der Tabelle oben).

Prämienerhöhung

Werden die Versicherungsbedingungen zum Nachteil des Kunden verändert, kann dieser der Versicherung auf den Zeitpunkt der Vertragsänderung kündigen. Gründe sind zum Beispiel die Erhöhung der Prämie, des Selbstbehalts oder eine Einschränkung der bisherigen Leistungen.

Jetzt günstigere Autoversicherung finden!

Weitere Informationen